COVID-19 Regelungen für Bewegungsdschungel und Zirkus (Stand 17.9.2020)

Ab 21.9.2020 ist der Turnsaal der VS Weidling von Seiten der Gemeinde für uns als Verein geöffnet.

Wir beziehen uns bei den vorliegenden COVID-19 Regelungen auf die Vorgaben der Stadtgemeinde Klosterneuburg, den Handlungsempfehlungen der BSO (Bundessportorganisation) und des ÖFT (Österreichischer Fachverband für Turnen).

 

Um eine Einhaltung des Mindestabstands bis zu der Sportstätte/Garderobe soweit wie möglich zu gewährleisten dürfen Kinder ab 5 Jahren nur mehr bis zum Haupteingang der Sportstätte (kein betreten des Schulgebäudes/der Garderobe!) gebracht werden. Personen (ab 6 Jahre), die die Garderobe betreten, müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Der Aufenthalt zusätzlicher Personen in den Schulgebäuden, die selbst nicht KursteilnehmerInnen sind, ist zu vermeiden (Ausnahme ist ein medizinischer Notfall). Wir versuchen den Aufenthalt in der Garderobe so kurz wie möglich zu halten. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass die Kinder bereits umgezogen zu den Bewegungseinheiten kommen. 

 

Daraus ergibt sich bis auf weiteres folgender Ablauf:

DschungelMINIS:
ab 14:30 Turnsaalgarderobe
14:40 Start im Turnsaal (Achtung! Geänderte Kursstartzeit!)
15:30 Ausgang in die Turnsaalgarderobe (nachdem die DschungelKIDS den Turnsaal betreten haben)

DschungelKIDS:

ab 15:20 Turnsaalgarderobe

15:30 Start im Turnsaal

16:30 Ausgang in die Turnsaalgarderobe

ZIRKUS:

16:30 Eingang über den Notausgang (bitte auch im Hort Bescheid geben, dass die Kinder nicht zu früh weggeschickt werden, da sie im Freien warten)

15:30 Start im Turnsaal (nachdem die DschungelKIDS den Turnsaal über die Garderobe verlassen haben)

17:55 Ausgang über die Turnsaalgarderobe (Kinder werden VOR der Garderobe/im Freien von den Eltern übernommen – wir dürfen lt. Vorgabe nicht mit dem nächsten Verein in Kontakt kommen. Aus diesem Grund endet die Einheit bereits um 17:50)

 

Kinder, die Symptome aufweisen oder sich krank fühlen, dürfen an den Bewegungseinheiten nicht teilnehmen. Sie werden nach Hause geschickt bzw. müssen zuhause bleiben.

 

Alle Kinder und Betreuerinnen müssen sich vor und nach dem Kurs die Hände waschen bzw. desinfizieren. Wir stellen hierfür Flüssigseife und Küchenrolle zur Verfügung. Wo es möglich ist, ist das Händewaschen dem Desinfizieren vorzuziehen.

 

Wir versuchen, der Witterung entsprechend, den Turnsaal vor, während und nach den Einheiten zu lüften. Dementsprechend bitte auch an wärmendes Turngewand denken (bitte Socken mit rutschhemmender Sohle).

 

In der ersten Einheit im Semester werden neben dem Vor- und Nachnamen, der Telefonnummer, der E-Mail-Adresse auch die Adresse jedes Teilnehmers/jeder Teilnehmerin in eine Liste eingetragen. Zu jeder Kurseinheit wird (wie bereits in unseren Bewegungskursen üblich) eine Anwesenheitsliste geführt. So können Kontaktketten nachvollziehbar gemacht werden.

Sowohl ein Kontakt der Kinder untereinander (Garderobe, Turnsaal), als auch ein Kontakt zu den Betreuerinnen (Beim Fachgerechten Sichern und Helfen gilt Sicherheit vor Abstand!) kann bei movefantenEinheiten nicht vermieden werden.

 

Trotz einiger notwendig gewordener Änderungen freuen wir uns schon sehr auf ein bewegt*bestärktes Wintersemester 2020!

 

 

Kerstin und Moni